© 25.11.2014 - Gisela Henke

EU

EU-Heimtierpass Die neuen Regeln der EU zu Reisen mit Heimtieren sind am 1.1.2004 in Kraft getreten.  Danach ist vorgeschrieben, dass Frettchen bei Reisen innerhalb der EU eine gültige Tollwutimpfung haben  und mit einem Mikrochip gekennzeichnet sein müssen. Für Reisen nach Skandinavien und England (oder bei der Wiedereinreise aus einigen aussereuropäischem  Ländern) ist zusätzlich eine Tollwut-Titerbestimmung notwendig. Für Hunde und Katzen ist eine Entwurmung  gegen Bandwürmer vorgeschrieben, diese ist bei Frettchen sicherlich nicht notwendig, da sie sich keine wild  lebenden Mäuse  fangen. Um aber für einen Grenzübertritt auf Nummer sicher zu gehen, schadet es nicht  drei Tage lang eine Wurmpaste einzugeben, z. B. Panacur und dies vom Tierarzt bestätigen zu lassen.   Ab 2012 ist diese Verschärfung der normalen EU-Regelung wegfallen.  
Frettchendoc.de
Krankheiten
Allgemein Blutwerte Haut Dauerranz Erste Hilfe EU Fremdkörper Giardienbefall Impfung Kastration Leukose Leukose (englisch) Nieren Pankreas Ranz und Zucht Zahnstein Home News Krankheiten Halltung Frettchen Links Buecher Impressum EU